Seite wählen

Kosten: 140 EUR
Installationsdauer: Max. 2 Stunden

Wir verreisen gerne. Damit die Blumen und Tomatenstöcke auf der Terrasse darunter nicht leiden, insbesondere im Sommer, möchten wir eine automatische Bewässerung einrichten. Einfach soll es sein, also mit möglichst geringem Planungs- Verlege- und Programmieraufwand. Und ein bisschen Spaß machen soll es auch. Wir recherchieren und beschließen, die smarte Bewässerungssteuerung Eve Aqua mit dem Tropfsystem Gardena Micro-Drip Starter Set zu kombinieren.

Anders als ein herkömmliches Zeitschaltsystem lässt sich Eve Aqua komfortabel per App vom iPhone oder per Siri steuern. Und im Vergleich zu app-basierten Bewässerungscomputern anderer Hersteller ist Eve Aqua einfacher zu bedienen, schneller zu installieren, ohne Bridge zu betreiben und zudem noch kostengünstiger.

Installation Eve Aqua

In wenigen Schritten machen wir Eve Aqua startklar:
Mitgelieferte Batterien einlegen, Gerät an den Außenwasserhahn schrauben und in der kostenlosen Eve App oder der vorinstallierten Home App die Verbindung zum iPhone herstellen. (Für Wasserhähne mit kurzem Gewinde oder einer Form, an die sich Eve Aqua nicht vollständig anschrauben lässt, liegt ein zweiter Dichtungsring bei.) Bis dahin ist kaum eine Minute vergangen.

 

 

 Eve Aqua am Außen-Wasserhahn

Installation Gardena Micro-Drip-System

Anschließend planen wir das Tropfsystem. Die Pflanztöpfe stehen am linken Ende der Terrasse, der Wasserhahn befindet sich in der Mitte, rechts davon sollen demnächst die Tomatenkästen hinzukommen.

 

Mit dem Gardena Micro-Drip-System lässt sich unser Aufbau realisieren.

Das Gardena System basiert auf einer Hauptleitung aus flexiblem Verlegerohr sowie Abzweigungen aus dünnerem Verteilerrohr, die das Wasser in die Pflanztöpfe leiten. Über ein großes T-Stück lassen sich die Adern der Hauptleitung mit dem Basisgerät am Hahn verbinden, an kleineren T-Stücken hängen die Verteilerrohrstücke bzw. die Tropfer in den Töpfen.

Beide Rohrtypen müssen in passende Segmente unterteilt werden. Am besten startet man, indem man T-Stücke und Tropfer in Anzahl und Abstand so zurechtlegt, dass nur noch die Rohre passend mit der Gartenschere zugeschnitten werden müssen. 

 

Eve Aqua wird mit einem handelsüblichen Hahnverbinder geliefert, an den sich Gardena-Schläuche und Zubehör anstecken lassen. Mit einem Stück Schlauch verbinden wir Eve Aqua und das druckreduzierende Micro-Drip-Basisgerät. Daran stecken wir etwas Verlegerohr und schließlich ein T-Stück. Von hier zweigt die Hauptversorgung in zwei Richtungen ab. Die Enden werden jeweils per mitgelieferter Kappe verschlossen.

An den Stellen, an denen ein Pflanztopf steht, wird das Verlegerohr unterbrochen und ein T-Stück mit einem Anschluss für das Verteilerrohr eingesetzt, an das die Tropfer gesetzt werden. Bei kleinen Pflanztöpfen reicht eine Tropfer, bei größeren haben wir uns für zwei oder sogar drei entschieden.

Ob ein Tropfer oder mehrere – sobald sie verlegt und mit Rohrhaltern in der Pflanzerde verankert sind, fallen sie optisch praktisch nicht mehr auf.

Auch die große Verlegerohrleitung verschwindet dank der schwarzen Farbe weitgehend hinter den Pflanztöpfen und lässt sich auf weichem Untergrund ebenfalls per Rohrhalter fixieren. Auf Steinfliesen oder hartem Kiesboden muss man sich anderweitig behelfen.

Eine gute Stunde später machen wir den ersten Test. Ein Siri-Befehl, und das Wasser läuft. Durchlaufmenge an den Tropfern nachjustieren, fertig.

Nachdem das Wasser 15 Minuten gelaufen ist, erscheinen die Pflanztöpfe ausreichend und wurzeltief durchfeuchtet. In der Eve App setzen wir einen täglich-frühmorgendlichen Timer mit 15 Minuten Fließdauer und freuen uns über die neu gewonnene Freiheit.

Und wenn es doch mal heißer ist oder ein paar Regentage kommen, lässt sich unsere automatische Bewässerung jederzeit per App manuell anpassen. Auch aus dem Urlaub – von unterwegs kommunizieren wir dann über unseren HomePod mit Eve Aqua.

Eve aqua - Smarte Bewässerungssteuerung, Bewässerungstimer, Fernzugriff, Kindersicherung, Keine Bridge erforderlich (Apple Homekit)
Preis: EUR 96,77
(Stand von: 2019/09/23 1:26 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: EUR 3,18 (3 %)
32 neu von EUR 96,673 gebraucht von EUR 82,58
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.