Seite auswählen

Egal ob deine HomeKit-basierten Geräte WLAN oder Bluetooth zur Kommunikation nutzen, ohne ein Apple TV 4 (oder ein Apple TV 4K oder iPad im Modus Steuerzentrale) ist das Connected Home nicht komplett. Erst die Steuerzentrale erlaubt den sicheren Zugriff von unterwegs und sorgt dafür, dass deine Regeln auch ausgeführt werden, bist du nicht im Haus. Für Nutzer von Bluetooth-basierten Geräten wie denen der Eve-Familie bietet die Steuerzentrale zusätzliche Vorteile.

Apple TV 4 oder 4K als Steuerzentrale
Das Apple TV ist in deinem Zuhause fest im Netzwerk installiert und beherrscht neben der Kommunikation per Kabel oder WLAN auch. Ist es mit derselben iCloud-ID eingerichtet wie dein iPhone und andere iOS-Geräte, ermöglicht es den sicheren Zugriff auf deine Eve-Geräte von unterwegs. Dabei fließen die Daten direkt und Ende-zu-Ende-verschlüsselt zwischen dem iOS-Gerät und deinen Eve-Geräten, das Apple TV 4 agiert als Brücke zu deinen Bluetooth-Geräten zuhause.
Der zweite Job der Steuerzentrale ist genau so wichtig: Die Steuerzentrale hält alle am iPhone angelegten Automationen wie Regeln und Timer lokal in deinem Zuhause vor – auch wenn du unterwegs bist oder das iPhone ausgeschaltet ist. Mit der App Home kannst du Automationen nur anlegen, wenn eine Steuerzentrale im heimischen Netzwerk arbeitet.
Wichtig: Der angekündigte HomePod von Apple bietet übrigens laut Apple dieselbe Funktionalität für HomeKit, ist jedoch erst ab Dezember 2017 verfügbar.
Hinweis: Das Apple TV 3 lässt sich nicht als Steuerzentrale einsetzen. Es bietet zwar Fernzugriff, nicht jedoch die Kontrollfunktion für Automatisierungen.

Zur Not: iPad als Steuerzentrale
Alternativ zu einem Apple TV 4 oder 4K kannst du auch ein iPad mit iOS 11 als Steuerzentrale einsetzen, wenn die entsprechende Option in den Einstellungen eingeschaltet ist. Wir empfehlen allerdings das Apple TV, denn es bietet die nach unserer Erfahrung erheblich besseren Bluetooth-Empfangseigenschaften, es ist immer mit Strom versorgt und es kann nicht aus der Reichweite der verbundenen HomeKit-fähigen Geräte bewegt werden.

Das Zweit-ATV – alles synchron, alles erreichbar
Bluetooth unterliegt denselben Reichweitenbeschränkungen wie WLAN, die sich im Rahmen der aktuellen HomeKit-Spezifikationen weder durch Repeater noch Mesh-Networking überwinden lassen. Ist dein Zuhause sehr groß, mit Blick auf den Standort des Apple TV ungünstig aufgeteilt, mehrgeschossig, mit Fußbodenheizungen ausgestattet oder sonstwie schwierig per Bluetooth zu vernetzen, empfehlen wir den Einsatz einer zusätzlichen Steuerzentrale, zum Beispiel einem zweiten Apple TV 4. Der Media Player lässt sich übrigens problemlos ohne angeschlossenen HDMI-Bildschirm betreiben, was in Verbindung mit einer Wandhalterung und Doppelklebestreifen eine diskrete Platzierung ermöglicht.
Vorsicht: Wie ein WLAN-Router sollte auch Apple TV nicht auf dem Boden liegen, sondern in Tischhöhe arbeiten. Apple TV 4 lassen sich als so genannte generalüberholte Geräte recht günstig bei Apple kaufen, Wandhalterungen bietet Amazon an.
In dem Falle verbinden sich die Steuerzentralen mit allen HomeKit-fähigen Geräte innerhalb ihrer Reichweite und gleichen die Daten ab – sie sind automatisch immer synchron – ohne, dass du etwas tun musst.
Auch hier ein Hinweis zum Apple TV 3: Ausschließlich die Geräte der vierten Generation bzw. die 4K-Variante lassen sich in gemischten Multi-Steuerzentralen-Setups betreiben. Wird ein Apple TV 3 mit neueren Mediaplayern im selben Netzwerk betrieben, erlöschen seine HomeKit-bezogenen Funktionen.

Dein Zuhause wird in den Einstellungen des Apple TV 4 oder Apple TV 4K angezeigt

Einfache Einrichtung – optimales Setup
Die Einrichtung des Apple TV der 4. Generation ist kinderleicht. Am einfachsten geht es, wenn du die Option “Mit Gerät konfigurieren” wählst. In dem Falle werden die Einstellungen deines iPhone oder iPad einfach übertragen. Nach erfolgter Einrichtung kannst du am Apple TV unter “Einstellungen > Accounts > iCloud” sehen, ob dein Zuhause verbunden ist.
In der App Home von Apple findest du dann die Steuerzentrale(n) unter “Hauseinstellungen > Steuerzentralen”. Nutzt du mehr als ein Apple TV ist eines mit “Verbunden” und eines mit “Standby” gekennzeichnet (ab iOS 11). Beide verbinden sich mit den HomeKit-fähigen Geräten in der Nähe, eines dient als primäre Verbindung für entfernte Zugriffe, das andere tritt in Aktion, ist das primäre Gerät nicht erreichbar. Beide Apple TV arbeiten als Repeater und Tunnel.
Das Apple TV lässt sich per Ethernetkabel oder WLAN mit deinem Router verbinden. Wenn möglich empfehlen wir die Kabelverbindung, sie ist grundsätzlich zuverlässiger und nicht durch bauliche Vorgaben beschränkt.

Wähle Hauseinstellungen, um zu prüfen, ob die Steuerzentrale arbeitet
Home zeigt verbundene Steuerzentralen an
Zwei-Faktor-Authentifizierung ist Pflicht für deine iOS-Geräte und die deiner Gäste im Zuhause
Stell sicher, dass iCloud-Schlüsselbung ebenfalls aktiviert ist, sonst geht nichts

Pflicht: Zwei-Faktor-Authentifizierung für die Apple-ID
Seit geraumer Zeit bietet Apple die Zwei-Faktor-Authentifizierung für die Apple-ID als Sicherheits-Mechanismus, damit nur vertrauenswürdige Geräte Zugriff auf deine Daten haben. Nutzt du HomeKit unter iOS 11 ist das Pflicht. Nicht nur für deine Geräte, sondern auch für die von Gästen, die du zu deinem Zuhause eingeladen hast. Nur dann funktionieren die Automationen auch zuverlässig und es gibt keine Fehlermeldungen.
Ebenfalls Pflicht: Die Funktion iCloud-Schlüsselbund muss in den Enstellungen zu iCloud aktiviert sein, sonst geht nichts!

Bluetooth-Geräte und iOS11/tvOS11
In iOS 11 hat sich die Art und Weise, wie Bluetooth-basierende Geräte mit HomeKit kommunizieren, grundlegend geändert. Eve Energy, Eve Motion, Eve Door & Window und andere schalten erheblich schneller als noch unter iOS 10. Mit den kommenden Firmware-Updates für ausgewählte Eve-Geräte geschehen die Erkennung von Statusänderungen und das Auslösen von Szenen dann nahezu verzögerungsfrei – praktisch kein Unterschied zu WLAN-basierten Geräten.

Eve für HomeKit
Eve für HomeKit
Entwickler: Eve Systems GmbH
Preis: Kostenlos
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.