Seite wählen

Schon bei der Neueinrichtung eines HomeKit-fähigen Geräts bietet Eve an, einen Siri-Namen für das Gerät zu vergeben – die Eingabe ist im Gegensatz zur Zuweisung des Raums optional, aber sehr praktisch für die Siri-Nutzung.

Stell dir den Siri-Namen eines Devices als Alias vor – das ist zwar technisch nicht ganz korrekt, hilft aber beim Verständnis. Beispiel: In der Küche hängt eine Lampe an Eve Energy. Siri versteht den Befehl:
“Schalte die Steckdose in meiner Küche ein.“
Hast du als Siri-Namen für das Eve Energy etwa “Küchenlampe” vergeben, reicht auch:
“Schalte die Küchenlampe ein/aus” oder “Ist die Küchenlampe eingeschaltet?”
Das Ganze klappt mit Eve-Devices ebenso wie etwa mit integrierten Hue-Lampen.

Der Siri-Name wird in der HomeKit-Datenbank zum Zuhause gespeichert. Das bedeutet auch, dass Siri-Namen innerhalb eines Zuhauses immer eindeutig sein müssen. Auch dürfen Siri-Namen nicht identisch mit Räumen oder den Namen von Bereichen sein.

Siri-Name für Eve Energy mit angeschlossener Computerperipherie im Büro
Siri-Name für Hue Lightstrip in der Küche
Einfache Abfrage des Küchenlichts über den Siri-Namen
Abfrage der Beleuchtung im Wohnzimmer
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.